Sie befinden sich hier:

MITGLIEDER-
ORGANISATIONEN

 

Kartensuche

MITGLIEDERSUCHE

MitgliederverzeichnisErweiterte Suche
 

News

09.01.2018

Telefonstörung behoben

Geschätzte SVIT Interessierte und Mitglieder. Gemäss Netzbetreiber IP-Telefonie konnte die...

07.12.2017

OWI Herbst 2017: Anhaltende Überproduktion am Schweizer Mietwohnungsmarkt

Der Mietwohnungsmarkt der Schweiz entspannt sich weiter. Die Insertionszeiten auf...

 

"5 Jahre Wirtschafts- und Finanzkrise:Immobilien im Aufbruch"

Am 12. März 2013 fand bereits zum vierten Mal das Real Estate Symposium in Baden statt.

 

Mit über 200 Teilnehmern war das Symposium ein voller Erfolg, die Thematik brandaktuell und die Referenten gut gewählt. Dies haben auch die Rückmeldungen bestätigt.

 

Einmal mehr versuchte das Symposium mit einer breiten Palette an Themen Antworten auf diese Fragen zu geben. Als Referenten waren anwesend:

-       Prof. Dr. Aymo Brunetti, Universität Bern

-       Oliver Hofmann, Wincasa AG

-       Prof. Dr. Donato Scognamiglio, IAZI AG

-       Ueli Jäger, Wirtschaftsförderung Kanton SH, Generis AG

-       Peter Bänziger, Swisscanto Asset Management AG

-       Dr. Felix Grisard, HIAG Immobilien

-       Markus Streckeisen, SBB Immobilien

-       Dr. Christoph Weber-Berg, Reformierte Landeskirche Aargau

 

Das Symposium wurde durch Herrn Dr. Andreas Meister, Präsident der SVIT FM Kammer und Geschäftsführer von Move Consultants AG, moderiert.

 

Auch dieses Jahr wurde der Anlass durch namhafte Firmen finanziell unterstützt.

 

 

 

 

Referate

Hier waren für die Teilnehmer vom Symposium die Referate aufgeschaltet. Sofern Sie auch am Real Estate Symposium teilgenommen haben und bisher keine Zeit hatten sich die Referate herunterzuladen, können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle wenden. Wir werden Ihnen diese dann per E-Mail zukommen lassen. Die Koordinaten sind kammer-fmanti spam bot@svitanti spam bot.ch.

Vielen Dank

 

Programm

Mehr Informationen finden Sie in unserem Programm.

 

Medienspiegel

Hier finden Sie die diversen Publikationen über das Symposium.

 

Wir danken unseren Sponsoren

 
 
 
 

und unseren Medienpartnern.