Brown Bag Meeting

Entwicklung Empfehlungen Homeoffice

Ein Brown Bag Meeting ist ein informelles Meeting, das in der Regel gegen Mittag am Arbeitsplatz stattfindet. Diese Art von Besprechung wird als Brown Bag Meeting oder Brown Bag Seminar bezeichnet, da die Teilnehmer normalerweise ihre Mittagessen mitbringen, die mit dem Verpacken in braunen Papiertüten verbunden sind. Besprechungen dieser Art finden normalerweise in Bürotrainings- oder Konferenzräumen statt; oder aufgrund der Pandemie als Videokonferenz.

Datum

bis

 

Homeoffice ist seit dem Lockdown zu einem festen Teil der Arbeitswelt geworden. Im Frühjahr 2020 sind viele Unternehmen auf dem falschen Fuss erwischt worden. Sie mussten kurzfristig entscheiden, wie Homeoffice auf die Schnelle technisch umgesetzt und der Zugang zu den relevanten und oft auch sensiblen Informationen von zu Hause aus gewährleistet werden kann. Der SVIT Zürich hat im September 2020 eine Befragung bei seinen Mitgliedern durchgeführt. Mit der Auswertung konnte der Verband seinen Mitgliedern ein aktuelles Bild über die Bedingungen für Homeoffice seitens der Firmen und der Mitarbeitenden vermitteln.

Eine Arbeitsgruppe des SVIT Zürich arbeitet nun an den Empfehlungen zu Homeoffice. Dabei werden die drei Schwerpunkte «Rechtliche Aspekte», «Kommunikation und Organisation» sowie «Zugriff auf Dokumentenablagen» thematisiert. Der Verband möchte interessierten Mitgliedern die Gelegenheit bieten, sich in diesen Empfehlungen einbringen zu können; aber auch aktuelle Erkenntnisse bereits im Vorfeld zu erfahren. Dazu wurde die Austauschplattform Brown Bag Meetings geschaffen. Pro Session werden 30 Teilnehmer zugelassen, welche dann einen Zoom-Einladungslink erhalten. Sollte sich eine höhere Nachfrage entwickeln, werden zusätzliche Sessions angeboten.

Brown Bag Meeting, 25. Februar 2021

Thema: «Datenzugriff»

Referent: Erich Birchler

Brown Bag Meeting / Informationen & Anmeldung