Seminar Trends und Methoden zur Immobilienbewertung

Erfahren Sie wichtige Themen zur gängigen Praxis bei Immobilienbewertungen und erhalten Sie einen Überblick zu den verwendeten Methoden, zum Immobilienmarkt Schweiz wie auch zu rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Bewertertätigkeit.

Datum

bis

Standort

Hotel Arte
Riggenbachstrasse 10
4600 Olten
Schweiz

Bewertungsmethoden: Was steckt hinter den Begriffen?
- Führen alle Wege nach Rom? Vom Mischwert zur Discounted Cash-Flow Methode
- Sachwert/Realwert: Nutzen und Einordnung
- Ertragswert: Ohne oder mit aufgestauten Unterhaltskosten
- Mischwert: Was wird hier gemischelt
- Barwert: Fierz als Grösse
- Discounted Cash-Flow Methode: Viele Räder bringen Varianten
- Welche Methode für welchen Zweck: Vorschriften iS, Rechnungslegung, Banken

aktuelle Kennzahlen des Schweizer Immobilienmarkts
- Marktsituation: Preisentwicklungen nach Region und Objektart
- Rahmenbedingungen: Nachfrageseitige (Wohnbevölkerung, Beschäftigte) und angebotsseitige Entwicklungen (Baumarkt)
- Herausforderungen und Perspektiven

Herausforderungen in der aktuellen Marktlage: tiefe Zinsen

Renditeobjekte: Highest Best Use, Due Diligence (Fallbeispiel)
- Begriffsdefinition
- Wertbestimmende Faktoren und wichtige Begriffe
- Darstellen am Fallbeispiel, Vorgehen bei einer Due Dilligence
- Kritische Punkte

Bandbreiten der Schätzwerte in Bewertungsgutachten
- Diskussion Marktwert
- Einfluss von Bewertungsgrund und -annahmen
- Unterschied von (subjektivem) Wert udn (objektivem) Preis
- Bewertungsunsicherheiten und -unschärfen

Die Haftung des Immobilienbewerters
- Der Schätzungsvertrag und seine Qualifikation
- Vertragliche und ausservertragliche Haftung des Schätzers
- Spezialfälle (Prospekthaftung, Haftung nach Kollektivanlagengesetz)
- Vertragsgestaltung
- Versicherung

Referenten:
- Charles Gschwind, Rechtsanwalt, MBA, Bär & Karrer AG, Zürich
- Hans Rudolf Hecht, HIC Hecht Immo Consult AG, Basel
- Patrik Schmid, Partner bei Wüest Partner AG, Zürich
- Jörg Schläpfer, Leiter Makroökonomie bei Wüest Partner AG, Zürich

Seminarbeitrag (inkl. MwSt.):
Fr. 783.- (SVIT-Mitglieder), Fr. 972.- (übrige Teilnehmende) inkl. MWST
Darin inbegriffen sind: Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen.

 

Jetzt anmelden!
Zum Anmeldeformular
Jetzt anmelden!
Zum Anmeldeformular

Ihre Ansprechperson

Vorschaubild
Kathrine Jordi
Projekt- und Lehrgangsleiterin
T: +41 44 434 78 95

Zum Seminarflyer zum Download

  • Seminarflyer Trends und Methoden der Bewertung