Der Mietwohnungsmarkt der Schweiz und der grössten Schweizer Städte entspannt sich weiter. Grund dafür ist ein Nachfragerückgang nach Mietwohnungen.

Die Insertionszeiten auf Internetplattformen haben sich im Winterhalbjahr 2016/17 deutlich verlängert, obwohl das Angebot der inserierten Wohnungen kaum gewachsen ist.

Auch in den Städten hat sich der Nachfrageüberhang weiter abgebaut. Zu diesen Ergebnissen kommt der Online-Wohnungsindex (OWI) des SVIT Schweiz und des Swiss Real Estate Institute der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich.

Schweiz und Schweizer Städte (deutsch)

Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Medienmitteilung OWI Winterhalbjahr 2016/17
179.92 KB
OWI Städtereport Basel Winterhalbjahr 2016/17
150.1 KB
OWI Städtereport Bern Winterhalbjahr 2016/17
150.91 KB
OWI Städtereport Chur Winterhalbjahr 2016/17
161.88 KB
OWI Städtereport Freiburg Winterhalbjahr 2016/17
149.12 KB
OWI Städtereport Genf Winterhalbjahr 2016/17
166.81 KB
OWI Städtereport Lausanne Winterhalbjahr 2016/17
148.51 KB
OWI Städtereport Lugano Winterhalbjahr 2016/17
150.29 KB
OWI Städtereport Luzern Winterhalbjahr 2016/17
159.35 KB
OWI Städtereport Neuenburg Winterhalbjahr 2016/17
150.94 KB
OWI Städtereport St.Gallen Winterhalbjahr 2016/17
152.53 KB
OWI Städtereport Winterthur Winterhalbjahr 2016/17
150.52 KB
OWI Städtereport Zürich Winterhalbjahr 2016/17
152.01 KB

Suisse et ville de la Romandie (en français)

Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Communique de presse OWI automne-hiver 2016/17 fr
175.52 KB

Svizzera e Lugano (italiano)

Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Comunicato stampa IOA semestre invernale 2016/17 it
177.03 KB
Città di Lugano, semestre invernale 2016/17
141.27 KB

Bei Verwendung der Städte-Reports ist als Quelle "SVIT Schweiz" anzugeben.