«Unsachgemässe Ausführung von Aufträgen» als häufigster Grund zur Klageerhebung an das Standesgericht des Verbands und Stockwerkeigentum als konfliktträchtigstes Immobilienfeld – ein Statusbericht.

Das Standesgericht des SVIT Schweiz ist dazu da, über die Selbstregulierung des Verbands zu wachen. Laut Statuten des Verbands verpflichten sich seine Mitglieder zur Beachtung der Standesregeln. Ziel ist es, die Professionalität, Integrität und Verlässlichkeit der SVIT-Mitglieder zu bekräftigen.
Kunden von Einzel- und Firmenmitglieder sowie der Verband selbst ist berechtigt, das Standesgericht anzurufen. Über die letzten Jahre ist die Zahl der Verfahren mit 1 bis 2 behandelten Fällen auf tiefem Niveau stabil geblieben. Diese beziehen sich auf alle erdenklichen Tätigkeitsfelder der Verbandsmitglieder. Wegen ihrer grösseren Zahl aussagekräftiger sind die eingegangenen Anzeigen. Die allermeisten davon werden wegen des geforderten finanziellen Vorschusses für das Verfahren nicht weiterverfolgt. Allerdings lassen sich gewisse Rückschlüsse auf die Tätigkeit in der Branche ziehen.
Auffallend ist die Häufung der Anzeigen von «unsachgemässer Ausführung von Aufträgen». Beispielhaft ist die angeblich falsche Bewertung einer Liegenschaft, deren Wert in einer anschliessenden Erbteilung eine Rolle spielte. In einem anderen Fall ging es um eine Geldforderungen sowie die Herausgabe von Akten aus einem Bewirtschaftungsmandat.
Beanstandungen und Beschwerden gegen ein Mitglied, die telefonisch, brieflich oder per Mail an das Sekretariat des Standesgerichts gelangen, werden den Mitgliederorganisationen zur ersten Prüfung übergeben. Diese lösen den Grossteil der Beschwerden ohne gerichtliche Überprüfung.
Bei den Beschwerden ist das Thema Verwaltung der Stockwerkeigentümergemeinschaft besonders häufig anzutreffen. Diese Wohnform scheint besonders konfliktträchtig zu sein. Konfliktherd ist meist nicht das SVIT-Mitglied selbst, sondern ein anderes Gemeinschaftsmitglied. Es zeigt sich, wie wichtig eine professionelle und gut geschulte Verwaltung ist.

SVIT Portrait

Bildung, Netzwerk, politisches Engagement, Knowhow und innovative Services – in diesen fünf Bereichen agiert der SVIT als Wegbereiter.

Services

Der SVIT bietet seinen Mitgliedern eine breite Palette an Dienstleistungen