Über 200 Teilnehmende aus der FM-Praxis und der FM-Ausbildung trafen sich am 10. FM Day im Bocken in Horgen. Die Themen FM im digitalen Wandel und Mobilität standen im Mittelpunkt der Jubiläumstagung.

Moderiert wurde der Anlass von der bekannten Fernseh- und Radiomoderatorin Sonja Hasler, die Tagungsleitung hatte Andreas Meister, Präsident der organisierenden FM Kammer des SVIT.

Der technologische Wandel mit starkem Bezug auf Immobilien und Facility Management stand am 10. FM Day im Bocken in Horgen im Zentrum. Der FM Kammer des SVIT ist es gelungen, zum Jubiläum einen weit über die Branche hinaus Beachtung findenden Anlass durchzuführen. Speziell für Andreas Meister, Präsident der FM Kammer, war es ein Highlight: Er hat den FM Day als jährlichen Treffpunkt der nationalen und teils internationalen FM Branche zum zehnten und letzten Mal massgeblich organisiert, geprägt und zum wichtigsten Branchenanlass in der Schweiz geführt. Er wird im Herbst von seinem Amt zurücktreten.

Inhaltlich ging es am Prime-Anlass um nichts Geringeres als um eine Standortbestimmung und Auslegeordnung zum Facility Management in bewegten Zeiten. Während am Vormittag der Blick in die Zukunft mit dem rasanten Fortschritt der Digitalisierung im Mittelpunkt stand, führten am Nachmittag Jeannine Pilloud, SBB Delegierte für ÖV-Branchenentwicklung und René Zahnd, CEO Swiss Prime Site das veränderte Mobilitätsverhalten der Menschen während der Privat- und Arbeitszeit und die damit veränderten Bedürfnisse an Nutzung und Betrieb von Immobilien über deren gesamten Lebenszyklus ins Zentrum. René Zahnd zeigte auf, wie wichtig die Kundenorientierung für Immobilieneigentümer im Fluss der Digitalisierung ist und wie diese mit den modernen digitalen Hilfsmitteln noch weiter verbessert werden kann. Sein Fazit: Die neue Realität akzeptieren, antizipieren und das Geschäftsmodell anpassen. Für Jeannine Pilloud ist die Nutzung der «Zwischenräume» an Bahnhöfen und Immobilien eine zentrale Herausforderung. Sie bezeichnet die erste und letzte Meile als Interface zwischen Mobilitätsanbieter und Immobilienbranche und spricht von der «Konvergenz von Mobilität und Immobilität». Sie wies auch darauf hin, wie Mobilitätshubs die Städteplanung beeinflussen.

Zu teilweise kontroversen Diskussionen Anlass gab die Betrachtung der Servicemodelle für die digital transformierte Immobilie und der Ausblick «Facility Management im Jahr 2030». Während Redner wie Professor Markus Thomzik von der Hochschule Gelsenkirchen darauf hinwiesen, dass alles was digitalisiert werden kann auch digitalisiert werden wird, ging es zum Beispiel Wolfgang Stiebellehner von der Livit AG um die Positionierung des Menschen in diesem Umfeld. Kundenorientierung, Verbindlichkeit in der Führung sowie klare Kommunikation mit Mitarbeitenden und Kunden seien nach wie vor die grössen Erfolgsgaranten und Unterscheidungsmerkmale zwischen den FM-Anbietern. Eine Sichtweise, welche auch von Severin Gallo, CEO der gammaRenax AG, Guiseppe Santagada, CEO Vebego AG und Wolfgang Krull von der Bouygues Energies & Services Schweiz AG geteilt wurde.

Viel nationale und internationale Branchenprominenz machte der FM Kammer am Jubiläumsanlass ihre Aufwartung. So zum Beispiel Otto-Kajetan Weixler, Präsident der Gefma (deutscher Verband für Facility Management), Susanna Caravatti-Felchlin, Präsidentin IFMA Schweiz, Nationalrat Hans Egloff (Präsident HEV Schweiz), Andreas Ingold (Präsident SVIT), Thomas Knoepfle, Präsident RealFM Deutschland und Peter Kovacs, Präsident FMA Facility Management Austria.

Das Konferenz- und Seminarzentrum Bocken in Horgen bot wiederum einen ausgezeichneten Rahmen für den Kongressteil wie auch für die abendliche Galaveranstaltung. Wie gewohnt liess der FM Day nicht nur inhaltlich Raum zur Interaktion für die Teilnehmenden sondern liess auch genügend Platz für den persönlichen Austausch. Der traditionelle Apéro zum Abschluss bedeutete dieses Jahr aber nicht das Ende der Veranstaltung. Aufgrund des Jubiläums zum zehnjährigen Bestehen des FM Days fand eine abendliche Gala mit bekannten Gästen statt. Der Komiker Claudio Zuccolini und der Zauberer Daniel Kalman boten dazu beste Unterhaltung.

SVIT FM Schweiz

Die FM Kammer der Schweizer Immobilienwirtschaft (SVIT FM Schweiz) widmet sich dem Bereich Facility Management.

Sekretariat FM Kammer

Anne-Karin Venkat
Sekretariat
T: +41 61 377 95 00
Move Consultants AG
St. Jakobs-Strasse 54
4052 Basel