Die folgenden Facts and Figures sprechen für eine Ausbildung beim Schweizerischen Verband der Immobilienwirtschaft (SVIT)

Die Schule des Schweizerischen Verbands der Immobilienwirtschaft (SVIT)
Die SVIT Swiss Real Estate School AG ist im Besitz des Schweizerischen Verbands der Immobilienwirtschaft und seiner Mitgliederorganisationen. Sie ist dadurch über die aktuellen Bedürfnisse der Immobilienbranche im Bild und richtet ihren Unterricht darauf aus. Für die im Verband ausgebildeten Absolventen ergeben sich gute Aussichten auf attraktive Anstellungen.

Gesamtschweizerisch – für uns eine Selbstverständlichkeit
Der Berufsnachwuchs unserer Branche wird nicht nur in der Deutschschweiz nach einheitlichen Standards ausgebildet. Sowohl in der Romandie als auch im Tessin werden regelmässig Lehrgänge auf allen Stufen angeboten. Die Schule des Verbands hat gesamtschweizerisch einen Marktanteil von knapp 80%.

Qualität steht im Vordergrund
Die professionell gestalteten Lehrpläne und Lehrmittel werden laufend an die aktuellen Prüfungswegleitungen angepasst. Die Dozierenden verfügen somit über die richtigen Werkzeuge und Rahmenbedingungen für einen hoch qualifizierten Unterricht. Regelmässige Besuche der Lehrgänge durch externe Bildungsexperten sichern und fördern die Qualität. Diese wird auch durch das Eduqua-Label bestätigt. Die überschaubaren Klassengrössen von 12 bis 35 Personen steigern die Lernmotivation und stärken das Miteinander.

Lehrmittel stehen im Fokus
Lehrmittel sind der zentrale Faktor für die Steuerung von Lehrveranstaltungen und den Prüfungserfolg der Studierenden. Darum investieren wir viel Zeit und Energie in lerngerechte Lehrmittel. Diese werden exklusiv in unseren Lehrgängen abgegeben und dienen den Absolventen auch für den späteren Berufsalltag als umfassende Nachschlagewerke.
Teilweise stehen diese Lehrmittel über die SVIT App auch in elektronischer Form zur Verfügung.

Der Prüfungserfolg gibt uns recht!
Für Arbeitgeber und Kandidaten ist der Prüfungserfolg von grosser Wichtigkeit. Die Statistiken zeigen ein klares Bild: Wer sich bei der Verbandsschule ausbilden lässt, hat eine grössere Chance, die eidgenössischen Prüfungen zu bestehen. Die Erfolgsquoten der SVIT Absolventen waren in den letzten Jahren höher als bei anderen Anbietern.

Unsere Dozierenden kommen aus der Praxis – von der Praxis für die Praxis!
Unsere Dozierenden sind kompetente Berufsleute aus der Immobilienwirtschaft und verwandten Branchen; sie unterrichten fachlich fundiert und praxisorientiert. Sie werden in regelmässigen Weiterbildungen, auch im Bereich der Methodik und Didaktik, auf den aktuellsten Stand des Wissens gebracht.

Moderne Tools sind die ideale Lernbegleitung
Wir entwickeln laufend neue Werkzeuge und Hilfsmittel, die sinnvoll den Lernfortschritt innerhalb und ausserhalb des Schulraums fördern.

Wir bieten innovative und klar strukturierte Weiterbildungsmöglichkeiten auf allen Stufen
Für den Start in die Immobilienwirtschaft bieten wir in unseren Regionen Sachbearbeiterkurse an. Ist der Einstieg geschafft und einige Berufserfahrung vorhanden, kann die Vorbereitung für einen der vier eidgenössischen Fachausweise angegangen werden. Die umfassende Ausbildung zum eidgenössisch diplomierten Immobilientreuhänder ist im Markt breit anerkannt und stellt die nächste Karrierestufe dar. Wer in den Hochschulbereich wechseln möchte, hat auch noch die einzigartige Möglichkeit, aufbauend auf den eidgenössisch diplomierten Immobilientreuhänder einen Bachelor of Arts in Real Estate mit überschaubarem Zusatzaufwand zu absolvieren.

SVIT Zürich Bildung
T: 044 200 37 80
Siewerdtstrasse 8
8050 Zürich