Update in Energie- und Rechtsfragen

In Flüeli-Ranft haben sich Mitte September über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am SVIT Campus in Fragen der energetischen Sanierung und des Mietrechts von Fachspezialisten auf den neuesten Stand bringen lassen.
Ivo Cathomen

Wetterglück

Wissen tanken in angenehmer Atmosphäre – unter diesem Motto führt der SVIT Schweiz jeweils im Herbst den SVIT Campus durch. Die zweitägige Weiterbildungsveranstaltung richtet sich in erster Linie an Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter, Treuhänder, Teamverantwortliche und Führungskräfte der Immobilienwirtschaft. Neben der Wissensvermittlung bietet der Campus viel Raum den entspannten Austausch. Fernab vom hektischen Geschäftsalltag kommen die Gäste in den Workshops, aber auch in den Pausen, beim Essen und an der Bar rasch miteinander ins Gespräch. Die Distanz zum Alltag gehört zum Konzept. Darum gastiert der SVIT Campus «in der Natur» – eine ausgezeichnete Gelegenheit, um in zwei Tagen die Batterien aufzuladen.

In diesem Jahr wurde das Hotel Paxmontana in Flüeli-Ranft im Kanton Obwalden für zwei Tage zum SVIT Campus. Das strahlende Wetter und der Ausblick von Brienzer Rothorn bis Pilatus boten dabei eine aussergewöhnliche Kulisse. Zum Auftakt des Programms informierte Jules Pikali, Geschäftsführer der Oekowatt AG und Geschäftsführer der Regionalkonferenz Zentralschweiz der Konferenz Kantonaler Energiefachstellen (EnFK), über die gesetzlichen und technologischen Rahmenbedingungen für die energetische Sanierung von Mietliegenschaften. Mit der Energiestrategie 2050 des Bundes, der Revision der Energiegesetzgebung in den Kantonen und der aktuellen parlamentarischen Diskussion über die CO2-Gesetzgebung auf Bundesebene ist die Erneuerung von Renditeliegenschaften ein hochbrisantes Thema.

Energie, Mietrecht und Niklaus von Flüe

Die mietrechtliche Sicht der energetischen Sanierung einer Mietliegenschaft kann in der Diskussion unter Bewirtschaftern natürlich nicht fehlen. Diesem Aspekt widmete sich Rolf Kaiser in seinem Workshop. Die weiteren juristischen Themen waren die Gestaltung von Mietverträgen (Beat Rohrer), Zwischennutzung von Liegenschaften (Gaudenz Schwitter) und das «Minenfeld Nebenkostenabrechnung (Urban Hulliger). Mit dem Workshop «Compliance und Datenschutz in der Bewirtschaftung» unter der Leitung von Christian Wind sensibilisierte der SVIT die Immobilienfachleute für ein in der Branche noch weitgehend unbeachtetes Thema, das aber mit einer strengeren Haftungs- und Datenschutzregulierung eine wachsende Bedeutung erlangt.

Wer am Ende des ersten Seminartags noch genügend Energie oder aber auch Lust auf Bewegung hatte, liess sich in der Klus unter kundiger Führung über das Leben und Wirken von Niklaus von Flüe informieren.

SVIT Campus 2019 verpasst oder im kommenden Jahr wieder dabei: Der nächste Campus findet Mitte September 2020 wiederum im Hotel Paxmontana statt. Die Rückmeldungen zum Austragungsort waren durchweg positiv. Unterstützt wurde der Anlass in diesem Jahr von Homegate und Miele.

Mit freundlicher Unterstützung durch

homegate

 

 

 

miele

 

 

 

 

mra

 

 

 

immobilia neu

 

 

 

 

Ihre Ansprechperson

Maya Furrer
Leiterin Marketing & Events
T: +41 44 434 78 87
SVIT Schweiz
Puls 5
Giessereistrasse 18
8005 Zürich

SVIT Campus 2019 - Broschüre