1691 Articles found
  • Edizione 2019/04, Pagina 4

    «WIR MÜSSEN REALISTISCH SEIN»

    Das Glarnerland profitiert von der Wirtschaftskraft Zürichs. Der Kanton geht in der Standortpromotion aber auch eigene Wege. Er hat dabei nebst Herausforderungen auch Trümpfe, findet die Glarner Frau Landesstatthalter und Volkswirtschaftsdirektorin Marianne Lienhard im Gespräch.

    Section: Focus Interview
    Parole chiave: Immobilienmärkte an der Peripherie
    Autore: Ivo Cathomen
  • Edizione 2019/04, Pagina 10

    ILLUSION ÜBER EINEN «QUICK FIX»

    Hinsichtlich der gesetzlichen Regeln über das Stockwerkeigentum herrscht ein mittlerer Grad der Unzufriedenheit. Ob Eingriffe die Situation pauschal verbessern, hängt vom Willen des Gesetzgebers ab, die Mündigkeit der Eigentümer zu respektieren und den Gestaltungsspielraum zu bewahren.

    Section: Immobilienpolitik
    Parole chiave: Stockwerkeigentum
    Autore: Ivo Cathomen
  • Edizione 2019/04, Pagina 12

    ZENTREN UND PERIPHERIE IM WETTBEWERB

    Die Verstädterung ist von Genf bis Rorschach gut sichtbar: in grenzüberschreitenden Agglomerationen wie Basel oder Genf genauso wie in Zürich oder Davos. Während die Zentren florieren und die Neubauten in den Himmel wachsen, kämpfen Berggebiete gegen die Abwanderung.

    Section: Bau & Haus
    Parole chiave: Immobilienmärkte
    Autore: Jürg Zulliger
  • Edizione 2019/04, Pagina 15

    «ATTRAKTIVE ORTE AN DER NORD-SÜD-ACHSE»

    Regionen abseits der grossen Zentren müssen sich im Wettbewerb um Wachstum und Verkehrsausbau behaupten. Stefan Büeler von der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Uri erläutert, welche Schlüsselfaktoren dazu beitragen.

    Section: Immobilienwirtschaft
    Parole chiave: Peripherie Immobilienmärkte
    Autore: Jürg Zulliger
  • Edizione 2019/04, Pagina 16

    DIENSTLEISTUNGSFLÄCHEN GESUCHT!

    Im Gegensatz zum Wohnungsmarkt werden die Märkte für Arbeitsflächen in der Peripherie weiterhin von der Nachfrage der Nutzer getrieben. Im Vergleich zu den zentralen Regionen zeigen sich dabei Unterschiede.

    Section: Immobilienwirtschaft
    Parole chiave: Flächenmarkt
    Autore: Dominik Matter
  • Edizione 2019/04, Pagina 18

    DIE GEMEINDEN LOCKEN MIT MODERATEN PREISEN

    Urbane Wohnstandorte sind in der Schweiz weiterhin sehr gefragt. Aber auch die Anziehungskraft vieler ländlicher Gebiete hat in den letzten Jahren zugenommen, nicht zuletzt dank der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt.

    Section: Immobilienwirtschaft
    Parole chiave: Peripherie Märkte
    Autore: Anita Göckel & Robert Weinert
  • Edizione 2019/04, Pagina 20

    GEBREMSTE EIGENHEIMNACHFRAGE

    Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen bewegt sich weiterhin auf hohem Niveau. Die Bewegung an der Zinsfront in Kombination mit den schlechteren Konjunkturaussichten haben aber auch bei der Eigenheimnachfrage ihre Spuren hinterlassen.

    Section: Immobilienwirtschaft
    Parole chiave: Wohnungsmarkt
    Autore: Dieter Marmet
  • Edizione 2019/04, Pagina 26

    BÖSE ÜBERRASCHUNG BEI DEN NEBENKOSTEN

    Das Bundesgericht beschäftigte sich mit den möglichen Konsequenzen einer Diskrepanz zwischen Akontozahlungen für Nebenkosten und
    effektiv angefallenen Nebenkosten; im zweiten Fall ging es um den Zeitpunkt, ab wann ein Mietverhältnis auf einen Grundstückerwerber übergeht.

    Section: Immobilienrecht
    Parole chiave: Bundesgerichtsentscheid
    Autore: Charles Gschwind
  • Edizione 2019/04, Pagina 30

    AUFWERTUNG ÖFFENTLICHER RÄUME

    Die Qualität öffentlicher Räume hat sich zum Standortfaktor für Städte entwickelt. Jan Gehl, Architekt und Stadtplaner aus Kopenhagen, bringt es auf den Punkt: Menschen werden angezogen von Menschen.

    Section: Bau & Haus
    Parole chiave: Stadtplanung
    Autore: Tamara Eiermann
  • Edizione 2019/04, Pagina 34

    IDENTITÄT DURCH STADTGESTALTUNG

    Öffentliche Räume mit hoher Aufenthaltsqualität sind Voraussetzung für das Wohlbefinden und die Identifikation der Bevölkerung mit ihrer Stadt.
    Entsprechendes Mobiliar hilft dabei, solche Räume zu definieren, sie zu gliedern und aufzuwerten.

    Section: Bau & Haus
    Parole chiave: Öffentlicher Raum
    Autore: Gerald Brandstätter
  • Edizione 2019/04, Pagina 36

    SCHWEBEN ÜBER DEM ZÜRICHSEE

    Im nächsten Jahr wird die Zürcher Kantonalbank 150 Jahre alt. Das feiert die ZKB mit der Ausschüttung einer Jubiläumsdividende von 150 Mio. CHF und weiteren Projekten – darunter einer Seilbahn über den See.

    Section: Bau & Haus
    Parole chiave: Öffentlicher Raum
    Autore: Angelo Zoppet-Betschart
  • Edizione 2019/04, Pagina 40

    KAMPF MIT DEN WETTBEWERBSBEHÖRDEN

    Die SIA-Honorarordnung ist wieder einmal in den Fokus der Wettbewerbskommission geraten. Resultat der Intervention ist eine  Übergangslösung, die zahnlos daherkommt.

    Section: Bau & Haus
    Parole chiave: Honorarwesen
    Autore: Hans Röthlisberger
  • Edizione 2019/04, Pagina 42

    ERSTE SIEDLUNG AUS STROHBALLEN

    Werte wie Offenheit, Weit- und Umsicht sowie Treue zur Qualität bilden den Grundstein für diese Überbauung. Der Bauherrschaft Bombasei AG war es wichtig, diese Werte weiterzuführen.

    Section: Bau & Haus
    Parole chiave: Strohballenhaus-Siedlung
    Autore: Humberto Montero
  • Edizione 2019/04, Pagina 45

    REGELN DER BAUKUNDE DEFINIEREN

    Kommt es zu Diskussionen über die Bauqualität eines Gebäudes, werden die Regeln der Baukunde als Massstab herangezogen. Doch wie sind diese definiert, und welche Normen, Richtlinien oder Empfehlungen bilden ihre Basis?

    Section: Immobilienberuf
    Parole chiave: KUB Lunchgespräch
    Autore: Reto Westermann
  • Edizione 2019/04, Pagina 46

    IMMOBILIENFOKUS AUF DEN WERKPLATZ SCHWEIZ

    Der 11. FM-Day der FM-Kammer des SVIT widmet sich dieses Jahr einem viel diskutierten Thema: Welche Flächennutzung und -entwicklung braucht die Schweiz?

    Section: Immobilienberuf
    Parole chiave: Vorschau FM-Day 2019
    Autore: Christian Hofmann
  • Edizione 2019/04, Pagina 53

    DELEGIERTE EINSTIMMIG GEWÄHLT

    In einem speziellen Rahmen hielt der SVIT Solothurn am 20. März 2019 seine 46. ordentliche Generalversammlung im Industrieareal Attisholz in Riedholz ab.

    Section: Verband
    Parole chiave: GV SVIT Solothurn
    Autore: Patricia Schläfli
  • Edizione 2019/04, Pagina 55

    WANDEL BIRGT RISIKEN UND CHANCEN

    Das diesjährige Real Estate Symposium in Baden zeigte praxisnah, welchen Trends die Branche Rechnung tragen sollte. Dabei wurde deutlich: Wenn die Zinsen steigen, wird die Immobilienwirtschaft in schwierige Zeiten geraten.

    Section: Verband
    Parole chiave: Real Estate Symposium 2019
    Autore: Remi Buchschacher
  • Edizione 2019/03, Pagina 4

    «DIE ZUKUNFT DES SINNVOLLEN BAUENS LIEGT IN DER DIGITALISIERUNG»

    Nicolas Graf, Leiter BIM & Digitalisierung sowie Mitglied der Geschäftsleitung bei der Cadmec AG, über Datenmanagement und die Herausforderungen des SIA-Leistungsmodells.

    Section: Focus Interview
    Parole chiave: Digitalisierung
    Autore: Dietmar Knopf
  • Edizione 2019/03, Pagina 10

    ENERGETISCHE SANIERUNG ALS ARMUTSFALLE?

    Geht es nach den Autoren einer Studie des BWO, dürften Vermieter die Investitionen einer energetischen Sanierung nicht mehr auf die Mieten umlegen. Wer würde dann noch sanieren?

    Section: Immobilienpolitik
    Parole chiave: Energiestrategie und Wohnkosten
    Autore: Ivo Cathomen
  • Edizione 2019/03, Pagina 13

    INNOVATIONEN IM GESAMTEN LEBENSZYKLUS

    Die Anzahl der Neugründungen von technologiebasierten Unternehmen – sogenannte PropTech-Firmen – hat rasant zugenommen. Doch langsam scheint diese Entwicklung abzuflachen, und es gilt, die Vielzahl an Problemlösungen zu einem Ganzen zusammenzuführen.

    Section: Immobilienwirtschaft
    Parole chiave: PropTech-Markt
    Autore: Mario Facchinetti