Mietwohnungsmarkt: kleineres Angebot – stärkere Nachfrage

Schweizweit sank die Zahl der auf den wichtigsten Schweizer Immobilienportalen ausgeschriebenen Mietwohnungen in der Berichtsperiode (01.10.21 – 30.09.22) im Vorjahresvergleich um 9,5% auf rund 434 000 Objekte. Als Folge dieser Angebotsverknappung verkürzte sich die Insertionszeit um 4 auf 29 Tage
(–12%). Der leicht überproportionale Rückgang der Ausschreibungsdauer lässt schweizweit auf eine leicht stärkere Nachfrage schliessen. 

 

Die während der Coronapandemie (März 2020 – März 2022) erhöhte Nachfrage nach grossen und teureren Wohnungen hat sich über das Pandemieende hinweg fortgesetzt, d.h. die Nachfrage nach kleineren und preiswerten Wohnungen (Miete unter 1000 CHF) nahm in fast allen untersuchten 12 Städten ab, während teurere Wohnungen (Miete 2500 – 3500 CHF) weiterhin vermehrt nachgefragt wurden.

Die ganze Studie finden Sie rechts zum Download.

 

Studie OWI Oktober 2021 – September 2022

Excel-Daten OWI Oktober 2021 – September 2022

Grafiken OWI Oktober 2021 – September 2022

Online-Wohnungsindex OWI

Der Online-Wohnungsindex OWI ist eine zeitnahe Messgrösse für die Angebots- und Nachfrageentwicklung auf dem Schweizer Mietwohnungsmarkt

Publikationen

Hier finden Sie die vielfältigen Publikationen des SVIT Schweiz zu Immobilienwirtschaft, Politik und Recht auf einen Blick.